"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen."
Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)
 

Urbanes

Blick über Münster bis zum Teuteburger Wald
+

Der Stadtbegriff ist schwer zu definieren. Im Prinzip steht er konträr zu dem Begriff Dorf. "Stadt" assoziieren die meisten Menschen automatisch mit "groß", "Dorf" dagegen automatisch mit "klein". So simpel ist die Sache leider nicht, in Dänemark zum Beispiel liegt die Untergrenze für die Bevölkerungszahl einer Stadt bei 200 Einwohnern, sehr groß ist das nun wirklich nicht. Aber gut, wir zeigen hier ohnehin keine dänischen Städte, jedenfalls bislang noch nicht.

Der Geograph definiert eine Stadt übrigens als eine geschlossene Ortsform gewisser Größe, mit hoher Bebauungsdichte und funktionaler sowie sozialräumlicher Gliederung in Stadtviertel. Bei einer gewissen Zentralität, also gleichzeitigem Bedeutungsüberschuss gegenüber dem Umland, wobei die Erwerbsstruktur der Stadtbevölkerung vornehmlich den tertiären Sektor umfasst. Viel zu schnöde, wie wir finden, zumindest für die Städte in denen wir die Kamera ausgepackt haben.

  23.10.2010