Moehnesee

Der Möhnesee bildet den Abschluss der landwirtschaftlich genutzen westfälischen Bucht zum waldreichen Sauerland. Mit mehr als 10km² Wasserfläche und 40km Uferlänge speichert er das Wasser der Flüsse Möhne und Heve aus einem rund 400 qkm großen Einzugsgebiet.
Während der nördliche Teil als Naherholungs- und Wassersportgebiet genutzt wird, steht der südliche Teil als Naturschutzgebiet vielen Vögeln als international wichtiges Rastgebiet zur Verfügung.

Wir haben uns dorthin frühmorgens an einem nebeligen Herbsttag auf den Weg gemacht und den See trotz seiner Größe kaum gefunden. Als er dann vor uns lag war die Nebelstimmung des Sees doch sehr beeindruckend. Ein weiteres Ziel war die Kanzelbrücke im östlichen Teil am Einfluß der Möhne und das Wameler Becken. Das Wasser des Vorbeckens wurde vor kurzem abgelassen und ich versprach mir bei der Gelegenheit besondere Eindrücke.

  19.02.2013